Mo Di Mi Do Fr Sa So
25 26 27 28 29 30 01
02 03 04 05 06 07 08
09 10 11 12 13 14 15
16 17 18 19 20 21 22
23 24 25 26 27 28 29
30 31 01 02 03 04 05
Aktuelles aus Ilfeld
Dienstag, 11. Februar. 2014 - Allgemein, Harztor, Ilfeld, Niedersachswerfen

Baubeginn Bahnübergangssicherungsanlagen

Informationen der HSB zum geplanten Baubeginn[mehr]


Freitag, 31. Januar. 2014 - Allgemein, Harztor, Ilfeld, Niedersachswerfen

Stellenausschreibung Freibäder

Aktuelle Ausschreibung der Gemeinde Harztor für die Badesaison 2014[mehr]


Donnerstag, 23. Januar. 2014 - Allgemein, Harztor, Ilfeld, Niedersachswerfen

Information des Abwasserzweckverbandes


Donnerstag, 23. Januar. 2014 - Allgemein, Harztor, Ilfeld, Niedersachswerfen

Die Kasse der Verwaltungsgemeinschaft „Hohnstein/Südharz“ informiert über die SEPA-Einführung

Wie Ihnen bereits bekannt sein dürfte, ändern sich mit der Einführung des Einheitlichen Europäischen Zahlungsraumes SEPA zum 1. Februar 2014 die Bedingungen für den Zahlungsverkehr. Die Verwaltungsgemeinschaft informiert im...[mehr]


Donnerstag, 23. Januar. 2014 - Allgemein, Harztor, Ilfeld, Niedersachswerfen

Europa- und Kommunalwahl am 25.05.2014 - Wahlhelfer gesucht

Am 25. Mai 2014 werden die Europawahl und die Kommunalwahl durchgeführt. Das bedeutet, in den Gemeinden Harzungen, Herrmannsacker, Buchholz und Neustadt finden Europawahl, Kreistagswahl und Gemeinderatswahl statt. In der...[mehr]


Donnerstag, 23. Januar. 2014 - Allgemein, Harztor, Ilfeld, Niedersachswerfen

Mitteilung des Bau- und Ordnungsamtes der VG

Im Auftrage der Harzer Schmalspurbahnen GmbH erfolgen voraussichtlich vom 03.02.2014 bis Ende April 2014 Tiefbauarbeiten zur Erneuerung der Bahnübergangssicherungsanlagen "Am Kirchberg" (OT Niedersachswerfen) und "Am...[mehr]


Donnerstag, 23. Januar. 2014 - Allgemein, Ilfeld

Friedhof Wiegersdorf

Auf dem Friedhof Wiegersdorf der Gemeinde Harztor werden in den nächsten Wochen durch Mitarbeiter des Bauhofs Arbeiten durchgeführt. Es ist vorgesehen, die Tannen im Eingangsbereich zu fällen, da diese bereits sehr hoch sind und...[mehr]


Erstellt durch ATURIS.