Die Burg wurde von Graf Elger I. von Bilstein gegründet und erbaut. Sie entstand um 1100. Der Baubeginn war vermutlich 1098 und die Fertigstellung wird auf 1105 datiert. Die Yleborgk (Ilburg) liegt auf einer einzelnen Bergkuppe, dem heutigen Burgberg, in der Ortslage von Ilfeld und gab dem Ort seinen Namen.

Nach Fertigstellung wurde die Burg als Wohnsitz des Grafen von Ilfeld genutzt. Sie lag 312 m über NN und war von einer 300 m langen Wallanlage umgeben. Die Burganlage bestand aus Vor- und Hauptburg. Die Ausdehnung betrug in der Länge 100 m und in der Breite 75 m. Die Wohnburg selbst wurde zweigeschossig aus Porphyrgestein mit aufgesetztem Fachwerk erbaut.

Das Grafengeschlecht erwählte später die Burg Hohnstein zum Wohnsitz. Seit dieser Zeit war die Ilburg verlassen und dem Verfall durch die Witterung preisgegeben. Es wird vermutet, dass die Ilburg zu kalt und nicht lukrativ genug war. Nach Gründung des Klosters Ilfeld im Jahr 1189 wurde das Gestein zum Klosterbau verwendet.

Heute sind nur noch wenige Reste der Burg auf dem Burgberg zu sehen und man kann nur erahnen, dass dort einmal eine prächtige Burg gestanden hat.

 

Die um 1120 erbaute Burg Hohnstein befindet sich 140 m über der Gemeinde Neustadt auf einem Pophyrkegel. Sie war Residenz der Grafen von Hohnstein, deren Blütezeit im 13 Jh. war. Im Jahr 1417 kamen die Grafen von Stolberg in Besitz von Burg und Amt Hohnstein.

Im Dreißigjährigen Krieg wurden Burg und Amt Hohnstein durch kaiserliche Truppen belegt. Durch Brandlegung wurde 1627 die Burg zerstört. Sie ist eine der besterhaltenen Burgruinen im Harzgebiet und zu besichtigen. Es finden auch Führungen statt.

Auf dem Vorhof der Burgruine Hohnstein befindet sich der gemütliche Burggasthof mit seiner großzügig angelegten Sommerterrasse. Das Gasthaus wurde 1908 erbaut und bewirtete seither Reisende und Wanderer bis zum Jahr 1989. Nach umfangreichen Rekonstruktionsarbeiten konnte der historische Burggasthof am 13. April 2001 wieder eröffnet werden. Er lädt sowohl mit Köstlichkeiten - wie einem Rittermahl, als auch mit einem malerischen Ausblick auf den Vorharz zum Verweilen ein.

Dezember 2017
MoDiMiDoFrSaSo
4827282930123
4945678910
5011121314151617
5118192021222324
5225262728293031