Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 31 01 02
03 04 05 06 07 08 09
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30

Kita Ilfeld

Willkommen in der Johanniter-Kindertagesstätte in Ilfeld

Die Kindertagesstätte befindet sich im Ortszentrum in ruhiger, idyllischer Lage und bietet Platz für 110 Kinder. Im Alter von einem Jahr bis zum Schuleintritt. Seit „0014 betreuen wir 2 Kinder integrativ. Zur Kita gehört ein großflächiger Gartenbereich, der mit zahlreichen Spiel- und Klettergeräten zum aktiven Aufenthalt im Freien anregt. Neben den herkömmlichen Geräten, laden auch Hängematte, Trampolin und ein Spielhäuschen zum Verweilen ein. Sogar ein uriger Backofen zeigt sich regelmäßig von seiner heißesten Seite und bereitet Pizza-, Fladen- und Kuchenfans viel Freude. Die Kinder werden in 8 altersgemischten Gruppen von 14 Erzieherinnen, einer Heilpädagogin und einer Heilerziehungspflegerin betreut. Täglich werden Lernangebote zur Erziehung und Bildung der Kinder durchgeführt, die Inhalte der Lernangebote ergeben sich aus der Situation, in der sich das einzelne Kind oder die gesamte Gruppe befindet. Sie sollen das Spielen, Lernen, Entdecken und eine gesunde Lebensweise in einem fröhlichen Miteinander entwickeln. Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit sind Sprache und Kommunikation, emotionale Beziehungen, Bewegungserziehung, sowie das Gestalten und Experimentieren.

Wir orientieren uns in unserer Einrichtung nicht ausschließlich an einem pädagogischen Einsatz, sondern greifen aus verschiedenen Aspekten des situationsorientierten Ansatzes, naturnahe Pädagogik und teiloffener Arbeit zurück. Die Förderung der kindlichen Persönlichkeit, entsprechend seines derzeitigen Entwicklungsstandes und unter Beachtung der sozialen Situation ist Ausgangspunkt für alle Vorgehensweisen unserer pädagogischen Arbeit. Die schöpferischen Kräfte der Kinder werden durch vielfältige Angebote, z.B. durch künstlerisches Gestalten, Singen und Musizieren, literarische Angebote, Theater- und Museumsbesuche, Erlebnistage in der Natur, Filzlehrgänge, Frühenglisch für die Vorschulkinder  u.v.m. gefördert. Die Liebe zur Natur soll bei den Kindern ebenfalls entwickelt werden. Sie erleben und beobachten intensiv das Leben und werden in der Natur zum rücksichtsvollen Umgang mit ihr angehalten. Auch im Haus können die Kinder ihren Beitrag zum Umweltschutz durch entsprechende Mülltrennung leisten. Zusätzlich führen wir monatlich für Kinder ab dem  4. Lebensjahr ein religionspädagogisches Angebot durch, wobei wir eng mit Pfarrer Heimrich zusammenarbeiten.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt aufgrund der örtlich günstigen Situation im sozial/emotionalen Bereich, so werden Kontakte im Seniorenbereich, in der Neanderklinik und im Behindertenwohnheim geknüpft. Die Kinder der beiden ältesten Gruppen gestalten alljährlich Programme zu besonderen Jubiläen und Anlässen, insbesondere der Weihnachtszeit. Zum traditionellen Kinderfest im Juni, laden wir jedes Jahr zum fröhlichen Beisammensein  Jung und Alt in unser Haus. Genauso wichtig ist für uns die Zusammenarbeit mit der freiwilligen Feuerwehr und der  Grundschule. Gemeinsame Aktionstage, Besuche und Veranstaltungen prägen unseren Alltag.  Die freiwillige Feuerwehr, die Patenschaft besteht seit vielen Jahren, gibt in sehr anschaulichen Veranstaltungen unseren Kindern einen großen Einblick in ihrem Aufgabenbereich. Regelmäßig betreut uns der jugendzahnärztliche Dienst. Ein vierteljährliches Zahnputztraining wird unter Anleitung durchgeführt. Dabei werden wichtige Hinweise zur gesunden Ernährung weitergegeben und bei  ,,Gesundem Frühstück“  in die Tat umgesetzt. Die Kinder erfahren viel Wissenswertes über den Träger unseres Kindergartens,  ,, Die Johanniter“ beispielsweise über die Geschichte des Johanniterordens und die Aufgaben des Johanniter-Unfallhilfe e.V. Dazu gehört auch ein altersentsprechender Kurs in der ersten Hilfe, „Ersthelfer von Morgen“  für die Vorschulanfänger.  Fakultativ bieten wir, beim Erreichen einer Mindestanzahl von Teilnehmern ein zusätzliches Sportangebot und ein Angebot in musikalischer Früherziehung an. Die Eltern sind unsere wichtigsten Partner. Eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit ihnen ist die Basis für unsere gemeinsame Arbeit, sodass  die Früchte unseres Schaffens sich im Wohlbefinden der uns anvertrauten Kinder widerspiegeln.

Unser neues Logo

Impressionen aus der Kindertagesstätte

Erstellt durch ATURIS.